Musiktheater — Ballettsymbiose aus Anmut und Schönheit

Ballett ist ein beeindruckendes Zusammenspiel von Mensch, Tanz und Musik. Tänzer und Tänzerinnen bewegen sich mit einer Grazie, Geschmeidigkeit und Perfektion, dass es eine Freude für die Augen ist. Kombinationen aus schnellen und langsamen Musikelementen sehen aus, als ob die Tänzer über die Bühne schweben. Was für den Zuschauer so leicht aussieht, setzt jedoch knochenharte Arbeit voraus. Um allabendlich eine anmutige und perfekte Handlung zu offerieren, ist absolute Disziplin gefragt. Jedoch ist bei vielen Ballettaufführungen zu sehen, dass die Darsteller ihre Arbeit lieben. Daher sollte sich der Zuschauer nach der Aufführung bei den Tänzern für die Kraft, Anmut und Schönheit der Darbietung mit tosendem Applaus bedanken.

Die beliebtesten Balletinszenierunen

Das Tanzmärchen Schwanensee von Peter Tschaikowsky gehört zu den beliebtesten und populärsten Ballett-Aufführungen der Musikgeschichte. Ballett-Freunde auf der ganzen Welt sind angetan von der Geschichte um die verzauberte Schwanenprinzessin, die nur durch die Liebe des Prinzen befreit werden kann. Tschaikowsky vertonte auch den Nussknacker nach einer Geschichte von Alexandre Dumas. Im Mittelpunkt steht Mascha, die am Weihnachtsabend einen Nussknacker geschenkt bekommt. Eindrucksvolle Flöten, Oboen, Trompeten und Klarinetten begleiten die Tänzer bei ihren glanzvollen Darbietungen.

Ob Cinderella von Sergei Prokofjew oder Der Feuervogel von Igor Strawinsky oder Dornröschen, um einige der wunderbaren Ballett-Vorführungen zu nennen — Ballett begeistert Groß und Klein.

Leave a Comment